Photovoltaik kaufen

Sie wollen ihren eigenen Sonnenstrom produzieren, Stromkosten senken & die Energiewende vorantreiben? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir sind DIE Experten für Photovoltaikanlagen in Oberösterreich, Niederösterreich und darüber hinaus. Gerne beraten wir Sie und errichten mit Ihnen eine optimale Photovoltaikanlage.

Derzeit nehmen wir Aufträge ab dieser Größe auf:

PV-Anlage

ab 200 m² Dachfläche & 30 kWp

PV-Anlage mit Speicher

ab 30 kWp + 15 kWh Speicher

Unternehmen

Das Dach des Betriebes für Photovoltaik zu nutzen macht sowohl betriebswirtschaftlich als auch ökologisch Sinn. Wir haben Erfahrung mit Anlagen in der Größenordnung von 10 kWp bis 1 MWp.

Landwirtschaft

Landwirtschaftliche Gebäude & Hallen eigenen sich aufgrund ihrer Größe meistens gut für PV-Anlagen. Machen Sie Ihren Bauernhof noch nachhaltiger und erwirtschaften Sie Geld mit Ihren Dachflächen.

Für Photovoltaik- und Speicheranlagen in der Land- und Forstwirtschaft gibt es eine eigene Förderschiene. Wir haben den Überblick und errichten mit Ihnen ein optimal abgestimmtes PV-System.

Gemeinde

Nutzen Sie die Vorbildwirkung als Gemeinde und errichten Sie PV-Anlagen auf öffentlichen Gebäuden. An vielen öffentlichen Gebäuden ist der Stromverbrauch tagsüber hoch – genau hier liefert eine Photovoltaik-Anlage wertvolle Energie.

Privat

Mit einer eigenen Photovoltaikanlage sparen Sie sich Stromkosten und verringern gleichzeitig Ihren ökologischen Fußabdruck.

Aus Kapazitätsgründen errichten wir derzeit keine PV-Anlagen bei Einfamilienhäusern. Wenn Sie eine kleinere Anlage für Ihr Haus planen, dann fragen Sie am besten beim Elektriker Ihres Vertrauens an.

1. Kontakt

Senden Sie uns Ihre Projektdaten. Wir analysieren Ihren Standort und beraten Sie, um die optimale Photovoltaikanlage für Ihre Dachfläche zu konzipieren.

2. Angebot

Nachdem wir mit Ihnen das Projekt konkretisiert haben, erstellen wir Ihnen ein Angebot, analysieren die Fördermöglichkeiten und berechnen die Wirtschaftlichkeit Ihrer Anlage.

3. Planung

Nach Annahme des Angebotes starten wir mit der Detailplanung, stellen eine Netzanfrage und kümmern uns um die Fördereinreichung.

4. Installation

Nach Förderzusage kümmern wir uns um die fachgerechte Installation der PV-Anlage zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Anschließend kümmern wir uns um die Inbetriebnahme und die Förderabwicklung.

Wichtige Fragen vor dem Kauf einer Photovoltaikanlage

Wie ist Ihre Dachfläche beschaffen? Photovoltaikanlagen verfügen über eine mehr als 30-jährige Lebensdauer. Es macht deshalb Sinn, vor der Installation zu überprüfen, ob die vorhandene Dachdeckung diesen Anforderungen entspricht oder vorher noch Reparaturen oder eine Neueindeckung durchzuführen ist.

Die Ausrichtung der Dachfläche spielt eine – meist aber überschätzte – Rolle. Wir installieren daher auf nach Süden- Osten- & Westen ausgerichteten Dachflächen, sowie auch auf Flachdächern – vorzugsweise auf Metall-, Ziegel-, Welleternit-, Bitumen- oder Foliendächern, PV-Anlagen.

Die Kosten Ihrer PV-Anlage hängen zum einen von der Größe der Photovoltaik und zum anderen von der Art der Dachdeckung und der benötigten Elektro-Installation ab. Bei Großanlagen ist der Preis pro kWp natürlich niedriger als bei kleineren PV-Anlagen. Die Preisspanne pro kWp liegt somit zwischen 800 bis 1600 € pro kWp netto.

Dies hängt vor allem davon ab, wie groß Ihre Anlage dimensioniert ist, bzw. zu welchen Tageszeiten Sie den meisten Strom verbrauchen. In der Regel können ca. 30 % des Eigenverbrauchs abgedeckt werden. Gibt es Stromverbräuche, die sich steuern lassen, damit diese gleichzeitig mit der Stromproduktion aus Ihrer Photovoltaikanlage stattfinden können? Je höher der Eigenverbrauchsanteil des erzeugten Solarstroms ist, desto höher ist auch die Rentabilität der Photovoltaikanlage.

Durch die Kombination Ihrer Photovoltaikanlage mit einem Stromspeicher kann es gelingen, die Abdeckung Ihres Jahresstrombedarfs auf über 60 % anzuheben. Zudem können PV-Speichersysteme, je nach Wunsch und Anforderung, Notstrom- und Ersatzstromfunktionen übernehmen oder sogar als Insellösung konzipiert werden. In jedem Fall empfehlen wir eine professionelle Beratung und bietet diese auch an.

Noch vor der Detailplanung ist die Anbindung Ihrer Photovoltaikanlage an das öffentliche Stromnetz zu klären. Dazu wird im Planungsprozess eine Netzanfrage bei Ihrem Netzbetreiber gestellt. Dieser meldet zurück, ob und mit welchen Begleitmaßnahmen die beabsichtigte PV-Anlagengröße realisiert werden kann.

In vielen Fällen, vor allem aber bei hohem Eigenstromverbrauch, sind PV-Anlagen schon jetzt unabhängig von Förderungen wirtschaftlich zu betreiben. Je nach Anlagengröße, Anlagenart und Rechtsform des Betreibers gibt es Bundes- bzw. Landesförderprogramme für Photovoltaik- und Speicheranlagen. Das im Sommer 2021 beschlossene Erneuerbaren Ausbaugesetz (EAG) unterscheidet zwischen Investitionsförderungen und einem Marktprämienmodell. Einen bundesweiten Überblick zu Förderungen finden Sie unter pvaustria.at/forderungen/. Gerne beraten Sie auch die Mitarbeiter*innen der Helios Sonnenstrom GmbH.

Grundsätzlich hängt die Rentabilität Ihrer PV-Anlage von mehreren Faktoren ab. Je höher der Eigenverbrauchsanteil des erzeugten Solarstroms ist, desto höher ist auch die Rentabilität der Photovoltaikanlage. Je nach Eigenverbrauchsanteil und der Höhe des Strombezugspreises kann die Amortisation bei gewerblich betriebenen PV-Anlagen zwischen 5 und 10 Jahren und bei privat betriebenen Anlagen zwischen 8 und 15 Jahren liegen.

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen!